Soirée russe . 27 Okt 2016 . Teil 1 . Corneilles La fleur d’Orange . Tschaikowskis Klavierfantasie und Rokoko-Variationen

Kurz nachdem ich angelangt bin, abgelegt habe und die Begrüßungen gefallen sind, greife ich nach einem nett gebundenen Buch auf dem Tische. Es ist ein Band aus Corneilles gesammelten Werken. Florian erklärt, er lerne so französisch. Eine sehr alte Methode des Lernens, die er, scheint es, sehr erfolgreich probiert. Er trägt mir aus einem Zyklus …

Soirée russe . 27 Okt 2016 . Teil 1 . Corneilles La fleur d’Orange . Tschaikowskis Klavierfantasie und Rokoko-Variationen weiterlesen

Advertisements

Russendisko vom 29 Sep 2016 . Teil 1 . Dohnanyi . Tschaikowskis Suite No 3 . russische Melancholie und französisch-russische Malerei

James Grieve einkochen, Vigilius Rabers Handschrift in schlechten Kopien studieren, eine kurze Unterredung zu Westphals Lesung von Manns Dr. Faustus und Heltaus Radetzkymarsch Roths an der Theke der Anna-Amalia-Bibliothek mit dem Kurator der herrlichen Kessler-Ausstellung im Berliner Liebermann-Haus, dann durfte es auch schon losgehen: Als ich eintreffe, läuft eine Cello-Sonate. Das klinge ausgesprochen konservativ, nach …

Russendisko vom 29 Sep 2016 . Teil 1 . Dohnanyi . Tschaikowskis Suite No 3 . russische Melancholie und französisch-russische Malerei weiterlesen