Soirée russe . 04 Okt 2017 . Teil 2 . Die große Wendung der Musikgeschichte um 1850

Florian scheint mir diesmal Wagner in Schutz zu nehmen, der noch alles sehr folgerichtig entwickelt habe. Erst die Wagner-Epigonen hätten sich vergangen. Ich sage, ich nähme Wagner da keineswegs in Schutz. Er sei es gewesen, der mit den Tonartvariationsorgien begonnen habe. Die Beliebigkeit, die Langweiligkeit spätromantischer Sinfonien, die man besser dem Realismus zugehörig bezeichne (oder …

Soirée russe . 04 Okt 2017 . Teil 2 . Die große Wendung der Musikgeschichte um 1850 weiterlesen

Advertisements

Soirée russe . 04 Okt 2017 . Teil 1 . Ähnlichkeit und Entfernung der russischen und amerikanischen Musik von der europäischen

Im Dorf wird an der Straße gearbeitet. Fahrzeuge, von Rädern abgesehen, können nicht passieren. Und ich darf sagen, es ist ein Traum in einem Sackgassendorf zu leben. Ich dachte einst, ein wenig Lebendigkeit, wie eine mager befahrene Straße in Sichtweite, habe ihr Gutes. Aber die kolossale Stille, die nun eingekehrt ist, bringt eine derart tiefe …

Soirée russe . 04 Okt 2017 . Teil 1 . Ähnlichkeit und Entfernung der russischen und amerikanischen Musik von der europäischen weiterlesen

Ein Abend mit Brahms . statt eines Soireé russe . 07 Sep 2017

Ich hatte bereits vollmundig verlautbart, ich würde nicht zurückschrecken, mir Brahms in seiner ganzen Sinfoniritis zu Gemüte zu führen. Ich tat das auch unter der Woche und meine Erinnerungen an die erste Sinfonie hatten mich nicht getäuscht. Es war eine Tortur. Keine Melodien, keine Entwicklung, kein Garnichts. Die zweite Sinfonie eine exakte Kopie einer spätklassizistischen …

Ein Abend mit Brahms . statt eines Soireé russe . 07 Sep 2017 weiterlesen

Soirée russe . 15 Aug 2017 . Der Tor Berlioz und Wagner als Gurnemanz . Teil 2

Schließlich, nachdem Johannes bereits gegangen ist, versuche ich dem Gehörten etwas Sinnvolles abzugewinnen. Es scheine mir, daß Wagner vor allem von den klanglichen Effekten beeindruckt gewesen sei. Oft hörten wir Tonartwechsel bei Berlioz, die zwar ganz Wagnerisch wirkten, aber nicht fortgeführt würden. Nach dem harmonischen Übergang lasse er oft das ganze Thema fallen und beginne …

Soirée russe . 15 Aug 2017 . Der Tor Berlioz und Wagner als Gurnemanz . Teil 2 weiterlesen

Rudolf Herzog . Deutsch und Fremd . Hörbuch

Es ist eine große Parabel auf das Geschichtsverständnis des Abendlandes, diese Liebesgeschichte zwischen der noch gerade so jungen Gräfin und dem alternden Oberst. Wer hätte für möglich gehalten, daß eine Geschichte vom Antagonismus zwischen Lebensmüdigkeit und Tatkraft auch eine von jenem zwischen historischem Sinn und Lebensweisheit sein könnte? Es ist allzu eingängig, um an Nietzsches …

Rudolf Herzog . Deutsch und Fremd . Hörbuch weiterlesen

Soirée russe . 12 Jan 2017 . Teil 2 . Ernst Rudorff . Sextett und 3. Sinfonie

Unser werther Musicus hatte schon zur Jahreswende einen Rundbrief verfaßt, der eine allgemeine Flohplage auslöste, nämlich wegen Ernst Rudorffs. Man konnte dergleichen nicht lesen ohne schließlich ungeduldig nach den Klangbeispielen zu fragen. Nur, es gab keine. Daher mußten wir bis auf heute warten, um uns die einzig zugängliche Aufnahme einer Rudorff-Sinfonie gefallen zu lassen. Es …

Soirée russe . 12 Jan 2017 . Teil 2 . Ernst Rudorff . Sextett und 3. Sinfonie weiterlesen

Märchendeutschland . Teil 2

Nun habe ich die mir so wichtigen Beiträge zu unserem Märchendeutschland profanen Silvesters wegen auseinandergerissen. Der Wangenheim hatte auch schon mal mehr Stil. Aber nun sucht er’s wieder gut zu machen – oder zusammen. Denn auch der alte Beitrag ist überarbeitet, vor allem um den Teil zur Stille der Welt außerhalb der Stadt, weswegen ich …

Märchendeutschland . Teil 2 weiterlesen