Soirée russe . 20 Sep 2017 . Teil 1 . Wolkendurchbruch, Ilmpark und Klavierzyklen

Von meiner Fahrt nach Weimar gebe ich Ihnen diesmal nur ein einziges Foto zur Ansicht. Aber dieses Foto hat sich gewaschen, obwohl Sie nicht gleich erkennen werden, wie ich das meinen könnte. Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie ein solcher Strahlenkranz zustandekommt? Ich weiß, dieses Naturphänomen haben Sie schon tausendmal erlebt. Und es scheint …

Soirée russe . 20 Sep 2017 . Teil 1 . Wolkendurchbruch, Ilmpark und Klavierzyklen weiterlesen

Advertisements

Soirée russe . 06 Juli 2017 . Die Ouvertüre vom Barock bis Beethoven und ins russische 19. Jahrhundert

Statt uns endlich der russischen Musik zu widmen, macht Kim den Vorschlag ein wenig Geschichte der Ouvertüre zu betreiben, da wir zuletzt ohne ihn Beethovens Leonoren-Ouvertüre gehört hätten. Wir fahren daher nach einigen einleitenden Worten Florians, wie es zur Ouvertüre und der Sinfonie überhaupt gekommen sei, zunächst mit dem durchaus melodischen und lustigen Vorspiel der …

Soirée russe . 06 Juli 2017 . Die Ouvertüre vom Barock bis Beethoven und ins russische 19. Jahrhundert weiterlesen

Zur Heidecksburg . Teil 4 . Fahrt nach Weimar und Mussorgskis Lieder

Als sich der Rauch verzogen hatte, konsultierte ich meine Reiseführer-Karten von 1908 und 1930, da ich keine aktuelle Straßenkarte zur Hand hatte und mußte einsehen, daß es sinnvoll auf kleinen Sträßchen nicht nach Weimar gehen würde, selbst vor 100 Jahren – obgleich damals kein Anlaß bestanden hätte, woanders als auf der ohnehin leeren Hauptstraße zu …

Zur Heidecksburg . Teil 4 . Fahrt nach Weimar und Mussorgskis Lieder weiterlesen

Soirée russe . Mussorgski und die europäische Vorherrschaft in der Musik

Bereits vor einer Woche hörten wir die „Nacht auf dem kahlen Berge“ in ihren drei Fassungen, im Original Mussorgskis, der Chorvariante aus seiner Jahrmarkts-Oper und Rimskis Bearbeitung, die etwas sanfter daherkommt, gleichwohl mir selbst als die konsequentere erschien, in der die Übergänge zwischen den Hauptmotiven des Stücks, welche ausgezeichneter Natur sind, besonders schön zur Geltung …

Soirée russe . Mussorgski und die europäische Vorherrschaft in der Musik weiterlesen

Russendisko vom 28 Juli 2016 . Teil 2 . Der langsame Satz . Volkmann & Borodin . Rußland & Amerika

Nun also zu Borodin. Er schreibt, wie wir gesehen haben, den Kopfsatz der Volkmannschen ersten Sinfonie neu. Mit etwas skurrileren und daher weniger effektvollen Tonartwecheln, jedoch im Verlauf wesentlich glatter, wenn auch das äußerst einprägame zweite Motiv Volkmanns von Borodin nicht erreicht wird. Aber auch hier ist Volkmann noch Schumann'scher, klassischer, ja klassizistischer. Diese Phase …

Russendisko vom 28 Juli 2016 . Teil 2 . Der langsame Satz . Volkmann & Borodin . Rußland & Amerika weiterlesen