Neuerscheinung: „Migration und die Kultur Europas“ . Warum die Dritte Welt in den Westen strömt

Anfang Juli, also vor knapp zwei Monaten, spazierte ich, wie so häufig, im Garten umher und ließ mir manches durch den Kopf gehen. https://twitter.com/TWangenheim/status/1146483465694695425 Eigentlich kreisten meine Gedanken um das Phänomen der Künstlichen Intelligenz, insbesondere die mittlerweile oft geäußerte Sorge, eine Künstliche Intelligenz könnte uns dereinst so überlegen sein, daß sie die Herrschaft an sich …

Neuerscheinung: „Migration und die Kultur Europas“ . Warum die Dritte Welt in den Westen strömt weiterlesen

Werbeanzeigen

Gespräch zur Geschichtsphilosophie: Spengler . „Kultur und Ingenium“ . Goethe . Zyklik . Analogik . Ästhetik

Das folgende Gespräch zu geschichtsphilosophischen Fragen und Problemen habe ich vor einer Woche mit Herrn Dr. Plaum geführt. Einleitend sage ich ein paar Worte zur Kritik meines Gesprächspartners an KuI, welche er vorgestern veröffentlicht hat. Viel Vergnügen! https://www.youtube.com/watch?v=LUr4rqFgScU 1. Geschichtsphilosophie vs. Kulturphilosophie (z.B. Burckhardt: „Weltgeschichtliche Betrachtungen“). Kulturphilosophie als Beschreibung von Kultur, also einem Zustand, eine …

Gespräch zur Geschichtsphilosophie: Spengler . „Kultur und Ingenium“ . Goethe . Zyklik . Analogik . Ästhetik weiterlesen

Wie sich die bürgerliche Toleranz selbst betrügt . Teil 2

Ich habe Nachzusetzen. Aus verschiedener Richtung, nämlich aus beiden möglichen, ertönen die Argumente gegen den ersten Teil meines Beitrags. Ich bin mir meiner Schuld bewußt, wieder einmal zuviel gewollt zu haben. Die Ambivalenz meiner Ausführungen ist dabei offenbar von kritischen Geistern überlesen worden und vielleicht auch allzu subtil und undeutlich ausgeführt. Zugleich habe ich zwar …

Wie sich die bürgerliche Toleranz selbst betrügt . Teil 2 weiterlesen

Wie sich die bürgerliche Toleranz selbst betrügt: Die späte Verwunderung des Westens über seinen Untergang (Teil 1)

Es war von Beginn an ein naiver Traum, daß die gute alte Ordnung bestehenbleibe, auch wenn man im täglichen Leben die völlige Verlotterung zulasse. * Wenn ich die Bürger der „Mittelschicht“ heute auf der Straße demonstrieren sehe, so komme ich nicht umhin zu fragen: Habt ihr wirklich geglaubt, ihr könntet die Freiheit von jeder Disziplin, …

Wie sich die bürgerliche Toleranz selbst betrügt: Die späte Verwunderung des Westens über seinen Untergang (Teil 1) weiterlesen

Marktwirtschaft oder Kommunismus? Das Ringen der Mentalitäten um die Zukunft . Ein Lob der Tatkraft . Teil 3

Wer möchte nun bei allem bisher gesagten nicht zu gern verstehen, woher dieser Drang kommt, so konsequent in Richtung wirtschaftlichen Niedergangs zu navigieren. Und freilich ist das keineswegs das Ziel. Wer will schon verarmen? Im vorangehenden Teil dieser Reihe habe ich eine Weltkarte der durchschnittlichen Intelligenzquotienten verlinkt und tue es hier erneut. Und zwar deshalb, …

Marktwirtschaft oder Kommunismus? Das Ringen der Mentalitäten um die Zukunft . Ein Lob der Tatkraft . Teil 3 weiterlesen