Soirée russe 04 Mai 2017 . Teil 2 . Kontrapunkt und „rücksichtslose Harmonik“ . Didaktik der Fuge

Wir schließen mit der Ostersinfonie (Sinfonie Nr. 2, 1919-1922 komponiert) von Wilhelm Petersen ab, welche Florian nur in einer einzigen Aufnahme kennt. Er liest vor, wie der Komponist selbst die Sinfonie kommentierte. Die Musik sei nicht aus intellektueller Abstraktion entstanden, sondern usw. usw. und ihre kontrapunktische Form sei tief durchdacht. Da komme ich ins Lachen: …

Soirée russe 04 Mai 2017 . Teil 2 . Kontrapunkt und „rücksichtslose Harmonik“ . Didaktik der Fuge weiterlesen

Advertisements

Russendisko vom 09 Sep 2016 . Cesar Cui . 12-Töner . Metropolis-Architektur . Heimatfilmmusik

Verfrüht in der Russendisko, und was läuft? Ein Klaviertrio von Kiel. Friedrich Kiel. Friedrich wer? Etwa so. Ich tippe auf 1800. Glatt um ein Dreivierteljahrhundert verschätzt. Das klingt doch wie uninspirierter Beethoven. Da kommt der Herr doch etwas spät. Nein, Musiklehrer. Diese Akademiker immer. Immerhin sein Handwerk verstanden. Aber typischerweise etwas hinterher, zeitlich. Ich frage …

Russendisko vom 09 Sep 2016 . Cesar Cui . 12-Töner . Metropolis-Architektur . Heimatfilmmusik weiterlesen