Soirée russe . 27 Okt 2016 . Teil 2 . Stile von Haydn bis Mahler . Romantik & Mächtigkeit einer Melodie

Wir fahren zu zweit mit dem Problem der so ganz und gar nicht nach Mozart klingenden Rokoko-Variationen Tschaikowskis fort, d.h. insonders mit dem bereits angeschnittenen Verhältnis zwischen Mozart und Haydn in Bezug auf die Instrumentationsvorlieben in den Streichern. Mir komme es, sage ich, nicht nur so vor, daß Haydn in der Instrumentation für eine höhere …

Soirée russe . 27 Okt 2016 . Teil 2 . Stile von Haydn bis Mahler . Romantik & Mächtigkeit einer Melodie weiterlesen

Advertisements

Russendisko vom 29 Sep 2016 . Teil 2 . Tschaikowskis 1. Klavierkonzert . Harmonie-Rhythmus-Melodie . Dohnanyis Variation über ein Kinderlied

Nun also tatsächlich das Erste Klavierkonzert Tschaikowskis. In der bekannten Einleitung stecke viel Liszt, meint Kim. Florian hört die Regelmäßigkeit Schumanns in den 2er- und 4er-Takten. Mir ist es dafür gerade zu regelmäßig – ein alter Streit zwischen uns, was in der Musik als regelmäßig zu bezeichnen sei und was nicht, heute unausgetragen. Aber, so …

Russendisko vom 29 Sep 2016 . Teil 2 . Tschaikowskis 1. Klavierkonzert . Harmonie-Rhythmus-Melodie . Dohnanyis Variation über ein Kinderlied weiterlesen

Russendisko vom 29 Sep 2016 . Teil 1 . Dohnanyi . Tschaikowskis Suite No 3 . russische Melancholie und französisch-russische Malerei

James Grieve einkochen, Vigilius Rabers Handschrift in schlechten Kopien studieren, eine kurze Unterredung zu Westphals Lesung von Manns Dr. Faustus und Heltaus Radetzkymarsch Roths an der Theke der Anna-Amalia-Bibliothek mit dem Kurator der herrlichen Kessler-Ausstellung im Berliner Liebermann-Haus, dann durfte es auch schon losgehen:   Als ich eintreffe, läuft eine Cello-Sonate. Das klinge ausgesprochen konservativ, …

Russendisko vom 29 Sep 2016 . Teil 1 . Dohnanyi . Tschaikowskis Suite No 3 . russische Melancholie und französisch-russische Malerei weiterlesen