VLOG . Moderne und klassische Malerei . Der Wendepunkt . Teil 2

Inhalt   1. Wiederholung des Phänomens der Ablösung des Musters von der Figur in der modernen Malerei 2. Analogie zur Musik im Sinne der Dichotomie von Melodie und Harmonik (Diatonik und Chromatik) seit dem Tristan 3. Analogie in der Architektur der Gründerzeit (Ornament und Baukörper), sowie Kritik daran durch Schultze-Naumburg (Kulturarbeiten). Änlichkeit der Argumentation der …

VLOG . Moderne und klassische Malerei . Der Wendepunkt . Teil 2 weiterlesen

Advertisements

Soirée russe . 04 Okt 2017 . Teil 2 . Die große Wendung der Musikgeschichte um 1850

Florian scheint mir diesmal Wagner in Schutz zu nehmen, der noch alles sehr folgerichtig entwickelt habe. Erst die Wagner-Epigonen hätten sich vergangen. Ich sage, ich nähme Wagner da keineswegs in Schutz. Er sei es gewesen, der mit den Tonartvariationsorgien begonnen habe. Die Beliebigkeit, die Langweiligkeit spätromantischer Sinfonien, die man besser dem Realismus zugehörig bezeichne (oder …

Soirée russe . 04 Okt 2017 . Teil 2 . Die große Wendung der Musikgeschichte um 1850 weiterlesen

Soirée russe . 20 Sep 2017 . Teil 2 . Fahrt, Ilmpark und Klavierzyklen

Zum ersten Klavierzyklus „Die Jahreszeiten“ von Pjotr Tschaikowski habe ich noch eine Kleinigkeit nachzutragen, bevor wir zum zweiten kommen. Besonders beliebt scheint darin der „Oktober“ zu sein, der Rote Oktober gewissermaßen. Auch Kim spricht sich besonders für dieses Stück aus. Es gibt, sage ich mit einem Augenzwinkern, einen einfachen Grund für diese Beliebtheit. Denn der …

Soirée russe . 20 Sep 2017 . Teil 2 . Fahrt, Ilmpark und Klavierzyklen weiterlesen

Soirée russe . 15 Aug 2017 . Der Tor Berlioz und Wagner als Gurnemanz . Teil 2

Schließlich, nachdem Johannes bereits gegangen ist, versuche ich dem Gehörten etwas Sinnvolles abzugewinnen. Es scheine mir, daß Wagner vor allem von den klanglichen Effekten beeindruckt gewesen sei. Oft hörten wir Tonartwechsel bei Berlioz, die zwar ganz Wagnerisch wirkten, aber nicht fortgeführt würden. Nach dem harmonischen Übergang lasse er oft das ganze Thema fallen und beginne …

Soirée russe . 15 Aug 2017 . Der Tor Berlioz und Wagner als Gurnemanz . Teil 2 weiterlesen

Soirée russe 29 Juni 2017 . Sozialismus und Produktqualität . Beethoven als Handwerker und als Genie

Nach einigen Worten zur Lage der Akademiker unserer Tage und die immer geringere Nachfrage nach Musikwissenschaftlern führe ich kurz aus, was mir beim Verfassen des vorletzten Beitrags in Bezug auf die Filmindustrie erst recht klar geworden sei: Der allgemeine Niedergang der Produktqualität der letzten Jahrzehnte habe seinen Ursprung im Sozialstaat, in der hohen Staatsquote. Und …

Soirée russe 29 Juni 2017 . Sozialismus und Produktqualität . Beethoven als Handwerker und als Genie weiterlesen

Nach den Dornburger Schlössern . Teil 3 . Soirée russe: Delibes, Cherubini, Silvestri und Knight Rider

Was haben der Ferrari 458 und meine klapprig Zitrone gemeinsam? Den Designer. Was hat der 1982er Pontiac Firbebird mit meinem C4 gemeinsam? Die Motorleistung. Das Erste werden Sie mir vermutlich noch abnehmen. Es handelt sich um den Italiener Donato Coco. Auch wenn es keinen direkten Hinweis darauf gibt, so darf man ihn wohl auch als …

Nach den Dornburger Schlössern . Teil 3 . Soirée russe: Delibes, Cherubini, Silvestri und Knight Rider weiterlesen

Über ländliche Herrschaftsarchitektur & den gesichtslosen, internationalen Musikstil seit 1900 . Teil 2 (Zur Eckhartsburg)

So fuhr ich also von Auerstedt fort und über die Dörfer am Rande des Thüringer Beckens in Richtung Weimar. Nach der zweitstündigen Wanderung gab es nun wiederum nichts schöneres, als ganz bequem im Auto zu sitzen und die Landschaft vorüberziehen zu lassen. Da waren selbst die schnurgeraden Verbindungsstraßen dieser Gegend anziehend genug. Gleich in den …

Über ländliche Herrschaftsarchitektur & den gesichtslosen, internationalen Musikstil seit 1900 . Teil 2 (Zur Eckhartsburg) weiterlesen