Marktwirtschaft oder Kommunismus? Das Ringen der Mentalitäten um die Zukunft . Ein Lob der Tatkraft . Teil 3

Wer möchte nun bei allem bisher gesagten nicht zu gern verstehen, woher dieser Drang kommt, so konsequent in Richtung wirtschaftlichen Niedergangs zu navigieren. Und freilich ist das keineswegs das Ziel. Wer will schon verarmen? Im vorangehenden Teil dieser Reihe habe ich eine Weltkarte der durchschnittlichen Intelligenzquotienten verlinkt und tue es hier erneut. Und zwar deshalb, …

Marktwirtschaft oder Kommunismus? Das Ringen der Mentalitäten um die Zukunft . Ein Lob der Tatkraft . Teil 3 weiterlesen

Advertisements

Der gute passende Herren-Anzug . Teil 4 . Varianten & sartoriale Details

Ich habe wie immer die Paßform als zentrales Problem der Eleganz und Bequemlichkeit vorangesetzt. Deshalb bleibt nun noch zu besprechen, welche allgemeinen materiellen Eigenschaften und Details ein Anzug besitzen kann und besitzen sollte. Darüber hinaus ist ein Anzug für sich selbstverständlich nur ein einzelnes Element der Garderobe, weshalb wir uns noch mit den Dingen auseinanderzusetzen …

Der gute passende Herren-Anzug . Teil 4 . Varianten & sartoriale Details weiterlesen

Der gute, passende Herren-Anzug . Teil 2 . Wann paßt ein Sakko wirklich?

Als Allererstes sollte es Ihnen um die Frontansicht gehen. Zwar ist die wirkliche Herausforderung an einen gut sitzenden Anzug nicht die Frontansicht, sondern die Seiten- und vor allem die Rückansicht, aber wenn Sie von vorn nicht absolut tadellos aussehen, brauchen Sie sich gar nicht rumdrehen. Probieren Sie also Ihre Größe, dann eine Größe darüber, dann …

Der gute, passende Herren-Anzug . Teil 2 . Wann paßt ein Sakko wirklich? weiterlesen

Warum dieses Land nicht zu retten ist . Kassel: eine Endzeitstadt . Teil 3

Als ich schließlich auf die andere Fuldaseite zurücklief und noch ein paar merkwürdige Blicke von Passanten einfing, die sich wunderten, daß ein Mann mit klackenden Absätzen und dunkelgrüner 90er-Jahre-Wildlederjacke mit schwarzem Pelzbesatz und Anzugshose an ihnen vorbeilief, dachte ich über das nach, was ich hier gesehen hatte. Ich begriff, was das alles in mir auslöste. …

Warum dieses Land nicht zu retten ist . Kassel: eine Endzeitstadt . Teil 3 weiterlesen

Warum dieses Land nicht zu retten ist . Kassel: eine Endzeit-Stadt . Teil 2

And now to something completely different. Dieser zweite Teil meines Besuches in Kassel hat nichts, aber auch gar nichts mit dem ersten zu tun. Warum? Weil ich am Abend eine Runde in der Stadt gelaufen bin. Und das war eine Art Feuerbad. Ich sagte zu Beginn des ersten Teils, daß dabei eine Erkenntnis in mir …

Warum dieses Land nicht zu retten ist . Kassel: eine Endzeit-Stadt . Teil 2 weiterlesen

Märchendeutschland . Teil 2

Nun habe ich die mir so wichtigen Beiträge zu unserem Märchendeutschland profanen Silvesters wegen auseinandergerissen. Der Wangenheim hatte auch schon mal mehr Stil. Aber nun sucht er’s wieder gut zu machen – oder zusammen. Denn auch der alte Beitrag ist überarbeitet, vor allem um den Teil zur Stille der Welt außerhalb der Stadt, weswegen ich …

Märchendeutschland . Teil 2 weiterlesen

Soirée russe . 08 Dez 2016 . Teil 1 . Klavierkonzerte Rimskis, Rubinsteins und Liszts . Musikalische Schönheit

Die Begeisterung über Rimskis und Rubinstiens viertes Klavierkonzert halten sich in Grenzen. Man spaßt viel nebenbei. Was zunächst bei Liszt gekonnter wirke, sage ich schließlich, stelle sich allerdings als bloßes Geschick zum Instrumentieren und Floskelarbeit aus dem Lisztschen Kompositionskatalog heraus, sodaß ich mein anfänglich erlösend gutes Urteil über diesen Abschluß mittelmäßiger Arbeiten schließlich revidierte. So …

Soirée russe . 08 Dez 2016 . Teil 1 . Klavierkonzerte Rimskis, Rubinsteins und Liszts . Musikalische Schönheit weiterlesen