Wangenheims Literaturliste zur konservativen Gemütsbildung

Ich habe vor ein paar Tagen einmal mehr einen Brief mit der Bitte um Lektüreempfehlungen erhalten, die mir nicht nur die immer größer werdende Nachfrage nach guter Literatur bestätigte, sondern vor allem nun zu einer öffentlichen Empfehlung werden soll, da ich bemerkt habe, daß ich bei jeder Nachfrage solcher Art andere Werke angebe – was …

Wangenheims Literaturliste zur konservativen Gemütsbildung weiterlesen

Advertisements

Malerei der Bewegung . aus: Kultur und Ingenium . zur Renaissance- und Barockmalerei

Daß es nun ausgerechnet mit einem Video zur Malerei der Bewegung anhebt, was ich zuletzt angekündigt hatte, daß ich nämlich Ausschnitte aus KuI mit den Illustrationen derjenigen Kunstwerke vorstellen will, die im Buch besprochen werden, ist ein Witz, den ich selbst erst im Nachhinein bemerkt habe. Nun lernt die Malerei also gewissermaßen wirklich laufen. Ich …

Malerei der Bewegung . aus: Kultur und Ingenium . zur Renaissance- und Barockmalerei weiterlesen

Rudolf Herzog . Deutsch und Fremd . Hörbuch

Es ist eine große Parabel auf das Geschichtsverständnis des Abendlandes, diese Liebesgeschichte zwischen der noch gerade so jungen Gräfin und dem alternden Oberst. Wer hätte für möglich gehalten, daß eine Geschichte vom Antagonismus zwischen Lebensmüdigkeit und Tatkraft auch eine von jenem zwischen historischem Sinn und Lebensweisheit sein könnte? Es ist allzu eingängig, um an Nietzsches …

Rudolf Herzog . Deutsch und Fremd . Hörbuch weiterlesen

Neuerscheinung . Hörbuch: Tolstoj – Sollen die Bauernkinder bei uns schreiben lernen, oder wir bei ihnen?

Vor bald genau fünf Jahren las ich zum ersten Mal diese kleine Geschichte mit dem verheißungsvollen Titel, der bereits ahnen läßt, wie wenig die Bauernkinder der Anleitung durch einen der größten Schriftsteller der Neuzeit bedürfen. Es war kurz nachdem ich Tolstojs ausgewählte Werke für einen Schnäppchenpreis ergattert hatte und zunächst das Fragment eines Romans Der …

Neuerscheinung . Hörbuch: Tolstoj – Sollen die Bauernkinder bei uns schreiben lernen, oder wir bei ihnen? weiterlesen