Zum Verhältnis der russischen zur deutschen Literatur

Manchmal – ja im Grunde immer – bedarf es zum Fassen eines allgemeinen Gedankens des besonderen, einzelnen Beispiels, der einen Beobachtung, die das Faß der erhaltenen Eindrücke zum Überlaufen bringt, ihre analogische Gleichheit und damit die allgemeine Beobachtung offenbar werden läßt. Für eine kleine Betrachtung des Literaturgemüts deutscher und russischer Bildung war es zuletzt für …

Zum Verhältnis der russischen zur deutschen Literatur weiterlesen