VLOG . Klassizismus vs. Historismus . Teil 2 . Schultze-Naumburgs Kulturarbeiten & ein Rundgang durch Weimar

Inhalt

1. Prinzessinnen-Palais (Griesbachsches Gartenhaus) Jena mit kleinem Proportionsfehler und historistische Rustikalvilla im Stil-Misch-Masch

2. Bauernhaus und historistisches Wohnhaus: zweierlei Maß beim Stil-Misch-Masch und Fensterfrage. Verzweifelte Anpassungen des Textes zwischen der Erstveröffentlichung im „Kunstwart“ und der Monografie „Kulturarbeiten“

3. Barock-Renaissance-Gartenpavillon und historistisches Denkmal: Fehlleitung des Lesers was den Zweck des Baus angeht. Verhöhnung der sinnlosen Ornamentik im Text, dabei soll ein Denkmal architektonisch, d.h. statisch und zweckmäßig nie praktischer Natur sein.

4. Barocker Gartenpavillon und Straßenpavillon des Historismus.

5. Zwei Gasthöfe. Klassizistisches Beispiel mit Proportionsfehler durch wahrscheinlich nachträglich eingefügten Mittelrisalit. Historistischer Gasthof von wesentlich größerem Ausmaß, großem Tanzsaal. Sonst kein schöner Baukörper aber anständige Proportionen.

6. Arbeiter-Vorstadthäuser: Proportionsfehler durch zu niedriges Erdgeschoß im vorhistoristischen Beispiel. Dafür verputzt und mit schönen Fledermausgauben. Rechts gute Proportionen.

7. Vordächer: Lächerlicher Vergleich des Vordaches eines Sudhauses, also einer Fabrik, und dem schmaleren Vordach einer historistischen Villa, deren Eingangsvorbau in ganzer Breite überdacht ist, also unmöglich mehr überdacht sein kann und natürlich auch ledglich eine gewöhnliche Kutsche zu schützen hat.

8. Verspielter Renaissance-Giebel wird von Schultze-Naumburg kritisiert, wie er es mit historistischen Beispielen tun würde, beschließt die Betrachtung jedoch lapidar mit der unbegründeten Bemerkung, der Gesamteindruck tue dennoch wohl.

9. Absurder Vergleich zwischen der Dachlandschaft eines Jahrhunderte alten Hofes und einer modernen Fabrik des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

10. Schulbauten um 1900 mit einem Positivbeispiel von Theodor Fischer, das weitgehend ohne Ornament mit sechs identisch wiederholten geschwungenen Seitengiebeln, einem Turm mit fehlerhaft proportionierter Laterne und einer scheinbar als Turmruine ausgeführten, mit Zinnen versehenen Gebäudeecke. Der Bau im Stil eines Barockschlosses ohne jeden Proportionsfehler und stilistisch einwandfrei, wird im Video fälschlich als Gegenbeispiel Schultze-Naumburgs genannt, ist aber ein positives (nicht ganz eindeutige Textstelle, aber durch früheres Beispiel eindeutig). Außerdem von Schultze-Naumburg nicht besprochenes Beispiel der Bürgerschule in Jena.

11. Stadtrundgang in Weimar: kleines, barockhaft ornamentiertes Stadthaus.

12 & 13 & 14. Mehr oder weniger ornamentierte, typische historistische Fassaden, alle gut porportioniert und zurückhaltend.

15. Historistisches Mietshaus im Stil florentinischer Palazzi.

16. Gotisches Vereinshaus (?) mit Anleihen aus dem Kirchenbau.

17. Sophienstiftsplatz mit klassizistischem, also kaum ornamentierter Seitenansicht des Theaters im Kontrast zu angenehmem Historismus.

18. Hummelstraße: typische, besonders wohltuende historistische Fassade.

19. Beispiel eines kürzlich restaurierten Eckhauses des Historismus.

20. Porportionsfehler im Schillerhaus (Erdgeschoß) und verspielter Eingangsgiebel. Nebenan deutlich höhere Zimmerdecken im Historismus.

21. Rathaus im gotischen Stil.

22. Beispiel unornamentierter (klassizsitsischer) Fassaden in der Größenordnung historistischer Häuser: nahe am Plattenbau

23 & 24 & 25. Drei Beispiele ganzer historistischer Straßenzüge. Nur ein einziges unter Dutzenden Beispielen mit fragwürdigem Giebel, Eckhaus. Hansa-Haus als Gegenbeispiel. Mehrheit des Historismus gediegen, teils sogar großstädtische Bürgerhäuser des 18. Jh. identisch kopierend.

26 & 27. Zwei Beispiele reich ornamentierter Fassaden des 18. Jh.

 

 

*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s