VLOG . Moderne und klassische Malerei . Der Sinn in Gemälde und Plastik . Teil 3

Inhalt

 

1. Einleitung: Handwerkliches und Philosophisches im literarischen Werk vs. Musterhaftes und Figürliches im Bildwerk. Brief eines Lesers und das Beispiel Kultur und Ingenium: Die philosophischen Kapitel rahmen den handwerklichen Mittelteil.

2. Wiederholung/Klärung: Bisher keine Rede über den Sinn eines Kunstwerks. Da jedoch Musterhaftes keinen Sinn hat und erst Figürliches einen tragen kann, war das Absprechen des Figürlichen bzgl. der modernen Kunst ein negativer Beweis für die Unmöglichkeit Sinn in einem modernen Kunstwerk herzustellen/zu lesen.

3. Unterscheidung von ästhetischem Sinn (Muster, Figur) und inhaltlichem Sinn. Erstes als Schönempfinden. Letzteres nur unter der Vorbedingung des Figürlichen möglich.

4. Moderne Kunst kann daher ästhetischen Sinn tragen. Dennoch der ästhetische Sinn in einem figürlichen Werk größer als in einem abstrakten, da das Schönheitsempfinden aus der Natur erlernt ist und diese figürlicher Art ist. Gleichwohl abstrahierte Figürlichkeit dennoch höheren ästhetischen Wert als purer Realismus.

5. Bilder sprechen. Der vom Künstler geschaffene Sinn eines Kunstwerkes.

6. Beispiel Nr. 1: Goethe-Schiller-Denkmal in Weimar (Rietschel). Das Unrealistische am Werk trägt den Sinn bei. Größenunterschied, Kleidung, Attribute.

7. Beispiel Nr. 2: Lasset die Kindlein zu mir kommen (von Uhde). Die Darstellung enthält unmittelbar die Aussage, um welche „Person“ es sich handelt. Unmittelbarkeit der Darstellung erschließt einen neuen Sinn religiöser Anteilnahme. Figurenbeziehungen. Abendmahl Uhdes.

8. Beispiel Nr. 3: Lutherdenkmal Worms (Rietschel). Fehlende Figurenbeziehungen. Darstellungsvorschlag. Reformation ein hauptsächlich politisches Phänomen. Dennoch anschauliche Darstellung durch das Realistisch-Figürliche.

9. Der Maler oder Bildhauer muß eine ebenso große und umfänglich gebildete Persönlichkeit sein, wie der Philosoph oder Romanautor. Allgemeine Auffassung es handle sich um simplere Kunst aufgrund der kurzen Betrachtungzeit gegenüber dem literarischen Werk. Wahlverwandtschaften und Zauberberg als Beispiele geschichtsphilosophisch, gesellschaftstheoretisch und sozialanalytisch umfänglicher Darstellungen, denen jedoch das große Bildwerk letztlich nicht nachsteht.

 

 

Für Kommentare bitte ich Sie, die Youtube-Kommentarfunktion zu verwenden.

*

Advertisements